Kapelle zu den sieben Schmerzen Mariens

Bau aufgrund einer Stiftung aus dem Jahr 1840 vom Fischbacher Michael Stadelmann. Baubeginn 1870 Fertigstellung und Einweihung 1878 (Finanzierung aus Stiftungsgeld und Spenden). Umfangreiche Renovierungen 1945, 1967-1968 (mit Anbau der Sakristei) und 1989-1991. Ein „Kapellenausschuss“ bemüht sich in Eigenverwaltung seit Bestehen der Kapelle um deren Instandhaltung. Die Finanzierung erfolgt durch jährliche Haussammlungen in Fischbach und Spenden.